News


Qualiturnier für unser Niendorfer U10 Hallenmasters!
Am vergangenen Sonntag fand das Qualifikationsturnier für unser großes Hallenturnier am 02. Januar 2022 statt.
Bei bestem Fußballwetter trafen sich 9 Mannschaften + 3 Teams von uns (außer Konkurrenz),
um die zwei Startplätze beim Hauptturnier zu ergattern.
Auf dem 4+1 Feld, auf dem bereits komplett nach Hallenregeln gespielt wurde, entwickelten sich wirklich super Spiele,
in denen es auch sehr schnell hin und her gehen konnte.
Es machte einen großen Spaß die Kinder beim Spielen zu beobachten und am Ende durften sich der Gettorfer SC,
aus der Nähe von Kiel, und die JSG Löwen, aus der Nähe von Bremen, über die erfolgreiche Qualifikation freuen.
Auch an dieser Stelle nochmal einen herzlichen Glückwunsch von uns
und wir freuen uns bereits darauf, euch im Januar wiederzusehen!
Auch an alle anderen Teams ein großes Dankeschön, dass ihr dabei ward.

P.S.: Auch für uns war das Turnier sehr erfolgreich, denn ungeachtet dessen, dass es für uns nicht um die Qualifikation ging,
spielten unsere Jungs, die in drei Teams aufgeteilt waren und sich komplett eigenverantwortlich coachten, stark auf.
So gab es am Ende für uns den 1., den 3. und den 5. Platz zu bejubeln!
(26.11.2021)

_________________________________________________________________________________________


3. Platz bei Hansa Rostock und 5. Platz beim TSV Havelse!
Wir waren bei gleich zwei stark besetzten Turnieren zu Gast.
Zunächst am 07.11. beim FC Hansa Rostock zu einem NLZ-Vergleich.
Nach einem schweren Start gegen den späteren Turniersieger Gentofte FA, gegen die wir mit 1:3 verloren,
folgten zwei sehr starke Spiele gegen den FC Carl Zeiss Jena (6:2) und Hansa Rostock (4:2).
Im Spiel gegen den Hamburger SV waren wir uns dann unserer Stärke zu sicher und verloren mit 1:3,
um im folgenden Spiel dann aber gegen Werder Bremen wieder groß aufzuziehen und mit 5:2 zu gewinnen.
In einem ausgeglichenen Spiel gab es danach eine 2:3 Niederlage gegen den FC St. Pauli,
bevor es im letzten Spiel noch einen 4:3 Sieg gegen die Eisernen vom 1. FC Union Berlin gab.
Mit diesen Ergebnissen erreichten wir am Ende einen überragenden 3. Platz!

Eine Woche später waren wir dann beim TSV Havelse zu Gast und nach einem starken ersten Ergebnis, 7:2,
gegen das rote Team vom TSV Havelse, ließen wir danach gegen St. Pauli
und das schwarze Team von Havelse sehr viel vermissen und verloren entsprechend hoch (1:6 & 0:7).
Gegen die JSG Barnstorf spielten wir dann wieder besser, vergaben aber zu viele Möglichkeiten,
sodass wir auch dieses Spiel verloren (3:4) und auch im letzten Spiel gegen die HSV Talentgruppe Nord
war unsere Leistung ok, aber reichte nicht, um wirklich dagegenzuhalten (1:4).
Dies bedeutete am Ende den 5. Platz für uns und viele lehrreiche Erfahrungen.
(25.11.2021)

_________________________________________________________________________________________


Zwei Spielrunden wie Tag und Nacht!
Wir haben ein bisschen was nachzuholen hier und starten wollen wir dabei mit den zwei vergangenen Spielrunden.
Am 06.11. waren wir bei Altona 93 zu Gast und schafften es überhaupt nicht in unser Spiel zu finden,
weshalb wir sowohl gegen Altona als auch gegen Victoria verloren (2:4 & 3:7).
Im letzten Spiel lief es dann etwas besser und wir konnten gegen den FC Alsterbrüder mit 11:1 gewinnen.
Am 13.11. stand dann noch eine Spielrunde an und bei der fanden wir dann sehr sehr gut in unser Spiel.
Dementsprechend konnten wir alle unsere Spiele gegen Victoria (6:4 & 8:4),
HEBC (7:2 & 11:0) und Alsterbrüder (7:0 & 7:1) gewinnen.
(25.11.2021)

_________________________________________________________________________________________


6. Spielrunde, 2 Spiele, 2 Siege, 12:2 Tore!
Für die 6. Spielrunde ging es für uns am Samstag zum SC Victoria. Außerdem war auch noch der FC Alsterbrüder dabei.
Wir spielten im 6+1 auf einem Feld mit 2x 15 Minuten pro Spiel, sodass immer ein Team Pause hatte.
Wir setzten gleich zu Beginn aus und starteten danach dann gegen Alsterbrüder.
Es entwickelte sich eine recht einseitige Partie, in der wir jedoch einige Chancen liegenließen,
zur Halbzeit jedoch trotzdem mit 3:0 führten.
In der 2. Hälfte konnten wir unsere Torausbeute dann noch etwas ausbauen, sodass wir am Ende mit 8:0 gewannen.
Direkt im Anschluss ging es gegen Victoria und wieder schafften wir es nicht unsere Möglichkeiten zu nutzen,
sodass wir nach 11 Minuten durch einen Neunmeter mit 0:1 in Rückstand gerieten.
Wir glichen jedoch sehr schnell wieder aus und so ging es mit 1:1 in die Pause.
Nach der Pause waren wir dann etwas effizienter vor dem gegnerischen Tor,
mussten jedoch nach dem Führungstreffer zum 2:1 auch erstmal wieder das 2:2 hinnehmen.
Im Anschluss gelangen uns aber noch zwei weitere Tore, während wir hinten nicht mehr wirklich was zuließen,
wodurch wir mit 4:2 gewinnen konnten.
(01.11.2021)

_________________________________________________________________________________________


5. Spielrunde: 4 Siege, 1 Niederlage!
Am gestrigen Samstag stand für uns die 5. Spielrunde an.
Bereits um 09:00 Uhr ging es bei uns am heimischen Bondenwald los und da die parallele Spielrunde in unserer Staffel,
die bei Komet Blankenese stattfinden sollte, vom Bezirksamt abgesagt wurde,
haben wir kurzentschlossen noch den ETV und Komet mit in unserer Spielrunde aufgenommen,
sodass wir mit Teutonia 05 und dem SC Victoria insgesamt 5 Mannschaften waren.
Zusätzlich zu diesen 5 Teams bildeten wir noch ein Mixteam, das sich aus Spielern aller Teams bildete,
sodass gleichzeitig auf 3 Feldern im 6+1 gespielt werden konnte.
Wir starteten gegen eben dieses Mixteam und unser Ziel war es,
die Intensität aus der Trainingswoche mit in den Wettkampf zu nehmen.
Dies gelang uns auch sehr gut und so gewannen wir dieses erste Spiel mit 4:1.
Im zweiten Spiel wartete dann der ETV auf uns
und in einem sehr guten Spiel von beiden Teams konnten wir uns am Ende mit 2:1 durchsetzen.
Gegen Komet Blankenese brauchten wir einen Moment, um ins Spiel zu kommen,
kamen dann aber ins Rollen und gewannen mit 4:0.
Im Spiel gegen den SC Victoria ließen wir uns leider von der Hektik des Gegners und seiner Elternschaft anstecken
und vergaßen darüber leider unsere Aufgaben, sodass wir uns mit 1:3 geschlagen geben mussten.
Im letzten Spiel ging es dann noch gegen Teutonia 05 und nachdem wir bereits nach der Hälfte der Spielzeit mit 4:0 führten,
dachten wir wohl, dass das Spiel durch sei und schalteten einen Gang zurück, was aber dazu führte, dass es nochmal spannend wurde.
Am Ende konnten wir trotzdem mit 4:3 gewinnen.
(24.10.2021)

_________________________________________________________________________________________


4. Platz in Bremen & Turniersieger in Horst!
Ende der Ferien bedeutete für uns, wieder in den Wettkampfsmodus zu finden.
Dementsprechend waren wir am Samstag in Bremen, beim SC Vahr Blockdiek,
und am Sonntag auf der Anlage vom VfR Horst bei zwei Leistungsvergleichen.
Wir starteten am Samstag gut mit zwei Siegen gegen die TuS Lehmden (4:0) und den OSC Bremerhaven (5:1).
Im dritten Spiel ging es dann gegen den Gastgeber und trotz drückender Überlegenheit und
einer 1:0 Führung (übrigens das 1. Tor unseres Neuzugangs Moritz!), verloren wir am Ende mit 1:2.
Weiter ging es gegen die HSV Talentgruppe Nord und nachdem wir gut begannen und sich ein sehr schönes Spiel entwickelte,
verloren wir immer mehr den Faden und mussten uns am Ende, auch in der Höhe verdient, mit 0:4 geschlagen geben.
Im Anschluss folgte das Spiel gegen die U10 von Werder Bremen und wir hatten zu Beginn einfach zu viel Respekt,
sodass es sehr schnell 0:2 stand. Danach konnten wir diesen aber etwas ablegen und es wurde eine immer mehr ausgeglichene Partie,
in der wir aber leider nicht trafen, von Werder aber noch einen Gegentreffer bekamen. 0:3.
Gegen Union 60 Bremen ging es dann wieder besser und wir gewannen mit 4:1.
Im letzten Spiel wartete dann noch der TSV Havelse auf uns und der Spielverlauf war ähnlich wie gegen den HSV.
Ein guter Beginn, aber hinten raus viel zu fahrig im Spiel und so endete es mit 1:5 und dem 4. Platz für uns.

Am Sonntag ging es dann nach Horst, wo wir im 1. Spiel gegen den VfB Lübeck spielten.
Ein sehr munteres Spiel, in dem es immer wieder hin und her ging, das wir am Ende aber mit 3:6 verloren.
Gegen den Barsbütteler SV waren wir dann deutlich besser, machten aber im Grunde zu wenig daraus,
konnten aber trotzdem mit 3:1 gewinnen. Im 3. Spiel spielten wir gegen das weiße Team von Vorwärts Wacker
und es war wieder ein Spiel "ohne Höhepunkte", das wir letztendlich mit 6:4 für uns entscheiden konnten.
Zum Abschluss ging es dann noch gegen das rote Team von Vorwärts Wacker.
Wir spielten gut auf und gewannen mit 4:1.
Dieser Sieg bedeutete für uns auch den 1. Platz bei diesem Leistungsvergleich!
(18.10.2021)

_________________________________________________________________________________________


Turnier in Kopenhagen!
Am letzten Wochenende ging es für uns zu unserem ersten großen Turnier
über ein komplettes Wochenende nach Kopenhagen zur Gentofte FA.
Am Freitag fuhren wir los und trotz eines Staus bei Rendsburg, durch den wir erst im 20 Uhr statt um 19 Uhr ankamen,
war die Stimmung in unseren Vereinsbussen sehr gut und voller Aufregung.
Nach unserer Ankunft bezogen wir unser Klassenzimmer, aßen zu Abend und bewegten uns auf dem Schulhof noch etwas,
bevor es dann ins Bett ging. Obwohl in der ersten Nacht nicht so viel geschlafen wurde,
waren am Samstag bereits gegen 6:30 Uhr alle wieder hellwach und das, obwohl wir hätten etwas länger schlafen können,
da wir erst nachmittags spielen mussten.
Nach dem Frühstück wurde dann der Tagesablauf besprochen, es wurde auf dem Schulhof beim Basketball etwas angeschwitzt
und dann ging es ins Stadion, um schonmal ein paar Spiele anzuschauen, bevor es dann für uns ernst wurde.
Um 13:45 Uhr war es dann endlich so weit und wir hatten unser erstes Spiel gegen die dänische Mannschaft VBA.
Die Aufregung war uns noch deutlich anzumerken und so stand es leider schnell 0:1.
Wir kamen aber zurück und konnten den Ausgleich erzielen und hatten im Nachhinein bei drei Lattentreffern Pech,
sodass es leider bei dem 1:1 blieb.
Weiter ging es das TeamNextNorway und wieder lagen wir schnell zurück, doch könnten auch Recht schnell wieder ausgleichen,
bekamen aber im Anschluss noch zwei Gegentreffer.
Wir bewiesen eine klasse Moral, erzeugten Druck und konnten uns erst mit dem Anschlusstreffer belohnen
und in der letzten Aktion mit einem Freistoß noch mit dem Ausgleich. 3:3!
Als drittes wartete der dänische Proficlub Odense BK auf uns.
Es setzte sich leider aus den ersten beiden Spielen fort, dass wir schnell in Rückstand gerieten,
doch danach entwickelte sich ein super Spiel mit sehr gutem Kinderfußball,
in dem wir aber nicht zum Torerfolg kamen und in der letzten Sekunde noch das 0:2 kassierten,
da wir natürlich alles nach vorne warfen. So verloren wir ein Spiel, in dem ein Unentschieden gerechter gewesen wäre,
doch Odense war dann leider etwas effizienter.
Nach dem Spiel gegen Odense stand für uns das Spiel gegen den Gastgeber Gentofte FA an.
Laut der Aussage mehrerer Trainer eins der besten Teams in ganz Skandinavien
und bis zu dem Zeitpunkt auch Tabellenführer mit 4 Siegen aus 4 Spielen.
Wir kamen richtig gut ins Spiel, hielten super dagegen und gingen nach 5 Minuten sogar mit 1:0 in Führung.
Gentofte baute immer mehr Druck auf, aber wir verhinderten klare Torchancen, bis in Minute 12 dann doch das 1:1 fiel.
Im Anschluss wurde das Spiel von Gentofte leider sehr ruppig und der Schiri unternahm auch nicht viel dagegen,
sodass wir drei verletzte Spieler hatten und leider noch mit 1:3 in den letzten 2 Minuten verloren.
Nach dieser Aufregung zum Schluss des Spiels galt es nun natürlich erstmal die Emotionen wieder etwas runterzukühlen,
um mit voller Konzentration ins nächste gehen zu können.
Dies gelang teilweise, aber insgesamt wurde es ein recht hektisches Spiel gegen Aalborg KFUM,
das wir am Ende nach dreimaligem Rückstand mit 5:4 gewinnen konnten.
In unserem letzten Gruppenspiel wartete dann noch der Nachwuchs von Malmø FF
und selbst bei einem Sieg waren wir auf Schützenhilfe angewiesen, um in die Champions League Runde zu kommen.
Wir erfüllten unsere Aufgabe und konnten Malmø mit 3:1 schlagen, allerdings gewann auch TeamNextNorway ihr Spiel,
sodass wir aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nur in die Europa League Gruppe kamen.
Ärgerlich, aber trotzdem haben die Jungs eine sehr gute Gruppenphase hingelegt und waren in jedem Spiel mindestens gleichwertig!
Nach dem letzten Spiel ging es dann zum Abendessen und Duschen und dann auch etwas früher ins Bett,
denn es stand ja noch ein weiterer anstrengender Tag bevor.
Am Sonntagmorgen spürte man die Anstrengungen des Vortags, denn dieses Mal benötigte es einen Weckdienst, damit alle aufstehen.
Dieses Verschlafene setzte sich dann auch noch etwas auf dem Feld fort oder es war das Unterschätzen des Gegners,
denn es ging gegen die ein Jahr jüngere U9 des Gastgebers von Gentofte.
Diese präsentierten sich jedoch technisch und spielerisch herausragend, sodass es relativ schnell 0:2 stand.
Mit einer überragenden Moral und einer Leistungssteigerung schafften wir es jedoch,
das Spiel noch zu drehen und mit 3:2 zu gewinnen. Dies war ergebnistechnisch erstmal ein guter Start in die Europa League!
Im zweiten Spiel gegen die schwedische Mannschaft von LB07 präsentierten wir uns dann deutlich wacher
und konnten souverän mit 4:0 gewinnen.
Somit reichte uns im letzten Gruppenspiel gegen Malmø FF ein Unentschieden, um ins Halbfinale einzuziehen.
Nachdem es zunächst nach einem klaren Sieg für uns aussah, da wir bereits nach 4 Minuten mit 3:0 führten,
machten wir es dann aber doch nochmal spannend. Malmø konnte innerhalb der nächsten 4 Minuten ausgleichen,
bevor wir wieder in Führung gingen, die allerdings nicht allzu lange vorhielt und wir sogar mit 4:5 in Rückstand gerieten.
Kurz vor Schluss sorgte ein Doppelschlag von uns dann jedoch doch noch für einen Siegt. 6:5! Was für ein Spiel!
Somit waren wir Gruppensieger und im Halbfinale wartete auf uns die dänische Mannschaft vom Allerød FK.
Wir ließen uns immer wieder von Allerøds langen Bällen düpieren und verloren am Ende mit 3:4,
sodass uns "nur" das Spiel um Platz 3 blieb.
Dort trafen wir auf Jetsmark IF aus Dänemark und konnten zweimal in Führung gehen, mit 1:0 und 2:1,
doch am Ende hatte Jetsmark leider noch etwas mehr Kraft,
sodass wir in den letzten 3 Minuten noch drei Gegentore kassierten und dadurch mit 2:4 verloren.
In der Endabrechnung bedeutete dies nun also den 4. Platz in der Europa League
und den insgesamt 20. Platz (von 32) beim gesamten Turnier.
Es wäre mir Sicherheit mehr drin gewesen, doch für das erste große Turnier,
mit allem was dazugehört und außenrum passiert, haben die Jungs wirklich eine großartige Leistung hingelegt!
(10.10.2021)

_________________________________________________________________________________________


4. Spielrunde mit 9 Siegen!
Am heutigen Samstag stand für uns die 4. Spielrunde bei Alsterbrüder an.
Neben dem Gastgeber war außerdem noch der SC Victoria dabei. Es gab zwei 4+1 Felder und ein Funino Feld.
Victoria und wir stellten dabei jeweils zwei Teams im 4+1 und Alsterbrüder eins.
Wir spielten richtig guten Fußball mit einem guten Spielaufbau, sehr schönen Spielzügen, mutigen 1 gegen 1 Aktionen
und vielen Torabschlüssen. Und wenn es über das Spielerische nicht so recht ging, dann zeigten unsere Jungs auch,
dass sie ordentlich Moral und Kampfgeist haben. So konnten wir am Ende von 12 Spielen insgesamt 9 gewinnen,
haben einmal unentschieden gespielt und haben nur zwei verloren.
Dabei konnten wir starke 40 Tore erzielen (bei 19 Gegentreffern).
Es war also eine sehr gelungene Spielrunde, die viel Spaß gemacht hat!
(18.09.2021)

_________________________________________________________________________________________


Auf nach Kopenhagen!
In genau einer Woche geht es für uns los nach Kopenhagen,
wo wir am 2. GFA International U10 Tournament der Gentofte Fodbold Akademi teilnehmen werden.
Die Vorfreude ist schon riesig, denn durch Corona wird dies unsere erste mehrtägige Turnierreise
und nebenbei auch unsere erste Fahrt ins Ausland.
Außerdem können sich die Gegner natürlich sehen lassen und wir sind stolz darauf,
neben RB Leipzig und Hansa Rostock eine von nur drei deutschen Mannschaften zu sein, die mitspielen werden.
In unserer Gruppe D erwartet uns u.a. der Nachwuchs vom schwedischen Top-Club und CL-Teilnehmer Malmø FF,
ein Team des Gastgebers, das norwegische Akademieteam vom TeamNextNorway und der dänische Erstligist Odense BK.
In den anderen Gruppen sind außerdem mit dem FC Kopenhagen, Brøndby IF, Hammarby IF
und weiteren skandinavischen Top-Teams noch mehr Hochkaräter zu finden.
Wir freuen uns auf jeden Fall schon sehr auf die Erfahrung!
(17.09.2021)

_________________________________________________________________________________________


11:4 gegen Heidgraben und 4:7 gegen Tornesch!
Auch an diesem Wochenende wurde bei uns an beiden Tagen Fußball gespielt.
Zunächst ging es für uns am Samstag auf unserem heimischen Bondenwald gegen das Team vom Heidgrabener SV.
Wir spielten im 6+1 und mit an Bord waren bei uns mit Levi und Enver zwei Gastspieler,
die sich das erste Mal in einem Spiel bei uns zeigen konnten und es beide richtig gut gemacht haben,
auch wenn Envers Einsatz verletzungsbedingt leider recht kurz ausgefallen ist.
Wir haben das Spiel von Anfang an kontrolliert, hatten aber in der ersten Hälfte noch recht viele Ballverluste
im Mittelfeld, wodurch wir uns das Leben selbst schwer gemacht haben. Trotzdem führten wir zur Pause mit 4:2.
In der zweiten Hälfte wurde unser Spiel dann noch dominanter. Wir ließen den Ball gut laufen und waren vorne
mutig im 1 gegen 1 und bei unseren Torabschlüssen, sodass wir am Ende mit 11:4 gewinnen konnten.
Besonders zu erwähnen sei auf jeden Fall noch das Traumtor von Ole, der einen von Emilio halblinks in den Strafraum
gechippten Ball per Seitfallzieher unhaltbar versenkte. Ein Tor der Marke "Tor des Jahres"!
Zum Abschluss freuten wir uns noch über den Besuch unserer zwei Paten aus unserer Oberligamannschaft.

Am Sonntag ging es für uns dann bei Union Tornesch weiter, wo wir im 5+1 spielten.
Wir waren leider nicht ganz so gut drauf und machten viele einfache Fehler, sodass wir am Ende mit 4:7 verloren.
(14.09.2021)

_________________________________________________________________________________________


3. Spielrunde mit Victoria und Teutonia 05!
Am gestrigen Samstag stand für uns die 3. Spielrunde an und dieses Mal bei uns am Bondenwald.
Mit dabei waren die Teams vom SC Victoria und Teutonia 05 und es wurde auf einem Feld im 5+1 gespielt
und nebenher noch auf zwei Feldern Funino, sodass zu jeder Zeit alle Teams aktiv waren.
Im ersten Spiel gegen Victoria waren wir noch nicht ganz da und ließen uns auch etwas von der Hektik im Victoria Spiel anstecken,
sodass wir nur wenig klare Aktionen zustande brachten. Am Ende stand es 1:1.
Gegen Teutonia sah es dann deutlich besser aus. Wir spielten guten Fußball und hatten das Spiel weitestgehend im Griff,
ließen aber durch individuelle Fehler etwas zu viel zu, gewannen am Ende aber mit 7:4.
Das zweite Spiel gegen Victoria dominierten wir komplett, machten aber nichts daraus,
da wir nicht konsequent genug in Richtung Tor agierten, sodass ein individueller Fehler dazu führte, dass wir mit 0:1 verloren.
Zum Abschluss gab es in einem wiederum überlegen geführten Spiel noch einen 4:1 Sieg gegen Teutonia für uns.
Auf den Funino Feldern waren wir auch sehr stark unterwegs und die Jungs konnten ihre individuelle Klasse demonstrieren.
(05.09.2021)

_________________________________________________________________________________________


Doppelter Einsatz in Wolfsburg und bei der 2. Spielrunde!
Am letzten Wochenende waren wir wieder beide Tage am Ball.
Am Samstag ging es nach Wolfsburg, wo wir von der JSG Barnstorf/Nordsteimke/Hehlingen
zu einem Leistungsvergleich eingeladen waren.
Gleich im ersten Spiel ging es für uns gegen den Gastgeber und nach einem guten Start mit einer schnellen Führung
ließen wir leider etwas nach und vor allem hinten zu viel zu, sodass wir mit 2:5 verloren.
Wir nahmen uns vor es im 2. Spiel gegen den TSV Weyhe-Lahausen besser zu machen.
Wir gingen abermals schnell in Führung, dieses Mal sogar mit zwei Toren, ließen aber wieder nach,
sodass Weyhe-Lahausen das Spiel auf 2:3 drehen konnte, bevor wir dann wieder zurück in die Spur fanden
und unsererseits das Spiel auf 4:3 drehten.
Weiter ging es gegen die U11 des Gastgebers,
die aufgrund der coronabedingten Absage der KSV Baunatal kurzfristig eingesprungen sind.
Wir spielten richtig gut und hielten uns die meiste Zeit des Spiels in der gegnerischen Hälfte auf,
doch vergaben dabei Chance um Chance und wer sie vorne nicht macht...
20 Sekunden vor Schluss gab es die Strafe dafür und wir verloren mit 0:1.
Im letzten Spiel wartete dann noch Tennis Borussia Berlin auf uns.
Gegen eine körperlich starke Mannschaft hielten wir uns zu wenig an unsere Positionen,
weshalb die gegnerischen Spieler häufig zu viel Platz hatten, den sie auch zu nutzen wussten.
Mit Ball waren wir jedoch gut drauf, aber am Ende reichte es leider nicht und wir verloren mit 4:5.
Auch wenn die Ergebnisse nicht wie gewünscht ausgefallen sind,
hat die spielerische Leistung auf jeden Fall überzeugt und man sieht die Fortschritte bei den Jungs.
Es war ein sehr schöner Vergleich auf einem guten Niveau!

Am Sonntag folgte dann noch die 2. Spielrunde bei Altona 93 an der Baurstraße.
Es wurde im 4+1 und 3:3 gespielt und während wir auf dem 4+1 Feld gegen den FC Alsterbrüder
zwei klare Siege einfahren konnten (7:0 & 9:0),
gab es gegen Altona einen klaren Sieg (7:0) und eine klare Niederlage (2:7).
(30.08.2021)

_________________________________________________________________________________________


Testspiel gegen die HSV Talentgruppe Nord und 1. Spielrunde!
Dieses Wochenende waren wir mal wieder doppelt im Einsatz. Am Freitag ging es für uns nach Leezen,
wo wir gegen die U10 der HSV Talentgruppe Nord testeten und am Samstag stand dann die 1. Spielrunde mit
Komet Blankenese und SC Nienstedten an.

Am Freitag spielten wir drei Drittel á 25 Minuten im 6+1.
Das erste Drittel waren wir allerdings noch überhaupt nicht anwesend und spielten wirklich alles andere als gut,
wodurch es die Jungs vom HSV sehr leicht hatten und es am Ende der ersten 25 Minuten 1:9 aus unserer Sicht stand.
Danach haben wir uns jedoch gefangen und im zweiten und dritten Drittel würde es ein Duell auf Augenhöhe,
bei dem das zweite unentschieden 4:4 endete und das dritte mit 3:2 an uns ging.
Es war insgesamt ein sehr guter Test, mit einer guten Intensität und gutem Fußball auf beiden Seiten.

Am Samstag stellten wir bei der 1. Spielrunde eine Mannschaft,
während Komet Blankenese und Nienstedten mit jeweils zwei Teams antraten.
Wir spielten im 5+1 mit 20 Minuten Spielzeit.
Die Spielfelder waren recht klein, sodass es viele 1 gegen 1 Duelle und Zweikämpfe gab.
Wir spielten insgesamt gut, allerdings kam uns die Spielweise von Komet und Nienstedten mit vielen langen Bällen nicht so entgegen,
weshalb wir uns recht schwer taten. Dazu kamen zu Beginn etwas Hektik
und dass wir im Torabschluss häufiger die nötige Präzision vermissen ließen
und uns dadurch nicht für unsere Bemühungen belohnen konnten.
Am Ende gewannen wir die beiden Spiele gegen Komet Blankenese mit 5:2 und 5:4,
während wir gegen Nienstedten einmal 3:3 unentschieden spielten und einmal mit 1:2 verloren.
(22.08.2021)

_________________________________________________________________________________________


Bei unserem eigenen Leistungsvergleich gewinnt die Talentgruppe Nord des Hamburger SV!
Am letzten Samstag haben wir bei uns am Bondenwald einen eigenen Leistungsvergleich mit 6 Teams veranstaltet.
Es wurde auf gleich 3 Feldern gespielt, sodass alle Teams immer gleichzeitig im Einsatz waren
und so bei 20 Minuten Spielzeit pro Spiel auf insgesamt 100 Minuten Spielzeit in nur 2,5 Stunden kamen.
Am Ende konnte sich die Talentgruppe Nord des Hamburger SV mit sehr starken Leistungen
und 5 Siegen in 5 Spielen den 1. Platz sicher. Herzlichen Glückwunsch dazu!
Wir bedanken uns außerdem bei allen Teams für einen hochklassigen und fairen Vergleich!

Für uns startete das Turnier gegen Concordia und wir spielten richtig guten Fußball, schafften es aber nicht,
uns dafür zu belohnen, sondern ließen uns von Concordia mit langen Bällen überrumpeln und verloren dadurch mit 1:3.
Gegen Altona konnten wir an unsere Leistung anknüpfen und spielten weiterhin richtig gut, aber es sah zunächst danach aus,
als würde es ähnlich enden, wie zuvor gegen Concordia, aber kurz vor Schluss konnten wir nach einer Ecke noch das 3:2 erzielen.
Im dritten Spiel konnten wir mit einer abermals guten Leistung gegen den VfL Tremsbüttel schnell mit 4:0 führen
und gewannen am Ende mit 5:1.
Weiter ging es gegen Vorwärts Wacker, die sich zu so etwas wie unserem Angstgegner entwickeln.
Wir zeigten trotz Führung unser mit Abstand schlechtestes Spiel an diesem Tag und verloren völlig zurecht mit 2:6.
Im letzten Spiel wartete dann noch die Talentgruppe Nord des HSV auf uns.
Wir spielten wieder etwas besser, wenn auch nicht so gut, wie am Anfang des Turniers, aber der HSV war auch super stark
und nach dem Rückstand gingen bei uns die Köpfe etwas nach unten, sodass wir mit 1:5 verloren.
(19.08.2021)

_________________________________________________________________________________________


5:7 gegen Vorwärts Wacker!
Nach dem Leistungsvergleich gestern, ging es heute direkt weiter mit einem Freundschaftsspiel
über 3 x 25 Minuten bei Vorwärts Wacker.
Nachdem wir die ersten 30 Sekunden gleich etwas wackelten, kamen wir gut ins Spiel
und konnten bereits früh durch Emilio in Führung gehen.
Wir spielten weiterhin gut, waren nach vorne aber nicht konsequent genug und Vorwärts Wacker nutzte ihre Chancen
und drehte das Spiel, bevor erneut Emilio, nach Vorarbeit von Dylan, zum 2:2 ausgleichen konnte,
mit dem das 1. Drittel auch endete.
Im 2. Drittel spielten wir gerade zu Beginn sehr stark auf, waren aber weiterhin nach vorne nicht konsequent genug,
spielten unsere Angriffe nicht zu Ende und schossen dadurch auch kein Tor,
während Vorwärts Wacker da kaltschnäuziger war und ihre Chancen am Ende des Drittels nutzte
und in den letzten 5 Minuten noch drei Tore schoss. Somit endete das 2. Drittel mit 0:3.
Im 3. Drittel waren wir zunächst etwas unsortiert, sodass Wacker auch recht früh treffen konnte.
Danach wurde es aber besser und zum Schluss trafen wir dann auch endlich wieder.
Zunächst war es Emilio mit seinem dritten Treffer, wonach wir aber auch noch ein Gegentor kassierten,
bevor Amin noch doppelt zuschlug, erst mit einem sehenswerten Distanzschuss nach einer Ecke von Leo
und dann noch nach Vorlage von Ole.
Das 3. Drittel endete also mit einem 3:2 für uns, was in der Endabrechnung ein 5:7 ergibt.
Mit der spielerischen Leistung konnte man heute aber definitiv zufrieden sein
und an den weiteren Stellschrauben werden wir in den nächsten Wochen noch drehen.
(08.08.2021)

_________________________________________________________________________________________


Leistungsvergleich in Horst mit wechselhafter Leistung!
Heute waren wir auf der schönen Anlage des VfR Horst zu einem stark besetzten Leistungsvergleich eingeladen.
Während sich in einigen Situationen zeigte, was wir drauf haben, war es in anderen Situationen wieder alles andere als gut.
Ebenso war es auch bereits im ersten Spiel gegen Viktoria Berlin, in dem wir sehr verschlafen begannen
und schnell 0:4 und 1:6 Zurücklagen, bevor es dann in den zweiten 10 Minuten der 20 minütigen Spielzeit besser wurde
und wir noch auf 4:6 rankamen.
Im 2. Spiel gegen Vorwärts Wacker war es dann genau andersrum, erst sehr starke 10 Minuten,
in denen wir trotz mehrerer Möglichkeiten nur 1:0 in Führung gegangen sind, um danach dann leider abzubauen,
sodass wir am Ende unglücklich mit 1:2 verloren.
Gegen Mecklenburg Schwerin zeigten wir dann eine ordentliche Leistung und konnten mit 8:2 gewinnen.
Auch gegen Altona 93 war unser Spiel in Ordnung, das leistungsgerecht 2:2 endete.
In der Rückrunde ging es als erstes wieder gegen Viktoria Berlin und dieses Mal war es genau umgedreht.
Wir begannen sehr gut, gingen auch zweimal in Führung, aber ließen dann stark nach und verloren am Ende mit 3:7.
Gegen Vorwärts Wacker war es dann unser 4. Spiel in Folge, immer nur mit 5 Minuten Pause, und das merkte man auch.
Es gab ein paar gute Ansätze, aber gerade die Konzentration war nicht mehr so da und so verloren wir mit 0:4.
Nach einer Pause ging es dann in die letzten zwei Spiele, bei denen wir gegen Mecklenburg Schwerin
wieder eine ordentliche Leistung zeigten und mit 7:1 gewinnen konnten,
um im letzten Spiel dann vor allem über die Einstellung, aber auch mit guten spielerischen Ansätzen,
noch mit 3:2 gegen Altona 93 zu gewinnen.
(07.08.2021)

_________________________________________________________________________________________


5:7 gegen die U11 vom Duvenstedter SV!
In unserem ersten Test ging es heute gegen die ein Jahr ältere Mannschaft vom Duvenstedter SV.
Wir begannen etwas wackelig, aber nach ein paar Minuten wurden wir sicherer,
wozu auch das 1:0 durch Emilio nach einer starken Einzelaktion beitrug.
Bis zur Halbzeit konnten wir noch auf 3:0, durch einen weiteren Treffer von Emilio und ein Tor von Amin, erhöhen.
Allerdings hatten wir die 0 hinten auch Ben zu verdanken, der einige Schüsse sehr gut gehalten hat!
In der zweiten Hälfte schwanden dann zusehends die Kräfte,
was nach 3 Trainingseinheiten in den letzten zwei Tagen und gegen körperlich stärkere Gegner nicht unbedingt verwunderte,
sodass wir nur noch etwa 10 Minuten mithalten konnten.
In denen gingen wir durch 2 weitere Tore von Emilio noch mit 4:0 und 5:1 in Führung,
aber durch zu viele einfache Fehler im Anschluss verloren wir am Ende gegen dann sehr effektive Duvenstedter mit 5:7.
Insgesamt war es ein gutes erstes Testspiel, auf dem sich aufbauen lässt und wir sind gespannt,
wie es dann gegen gleichaltrige Gegner am Wochenende aussieht.
(03.08.2021)

_________________________________________________________________________________________


Saisonstart in die Saison 21/22!
Gestern begann nicht nur der August, sondern für uns auch die Saison 21/22.
Da die Kunstrasenplätze belegt waren, ging es für uns auf den Grandplatz am Vogt-Cordes-Damm,
wo wir zwei Trainingseinheiten á 2 Stunden absolvierten.
Es war ein sehr guter Start, bei dem (fast) alle Trainingsinhalte der neuen Saison angeschnitten worden sind.
Nachdem es zu Beginn noch trocken war, setzte nach der Mittagspause echtes Fritz-Walter-Wetter ein,
sodass es dann etwas matschiger, aber kein bisschen weniger motiviert weiterging.
Heute stand dann eine Wiederholung der Individualtaktischen- und leichten Gruppentaktischen-Elemente an,
bevor es morgen in unser erstes Testspiel bei der U11 vom Duvenstedter SV geht.
(02.08.2021)